Share:
Notifications
Clear all

Steckbrief Nel Asa (Aktie, IPO, Historie)


schreiberling
Posts: 75
Moderator
Topic starter
(@schreiberling)
Mitglied
Joined: 1 year ago

Name: Nel Asa
Gründung: 1927
Hauptsitz: Oslo / Norwegen
Aktien zum Kauf erhältlich: Ja
Wird of im Zusammenhang genannt: Nikola, Kvaerner, Powercell Sweden, Hexagon Composites, Hyundai, Mitsubishi

Produkte:
Nel Asa vermarktet Wasserstoff Produkte für Produktion, Lagerung und zum Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur. Am bekanntesten ist Nel für seine Wasserstofftankstellen.

Geschichte:
Bereits 1927 baute Nel Asa den ersten Elektrolyseur und hat sich seitdem zum Wasserstoff Global Player gemausert. Nach dem Börsengang an der Oslo Stock Exchange im Jahr 2014 stellt Nel ein Jahr später die "größte Produktionsanlage für Wasserstoff Tankstellen der Welt" fertig. Größeres Aufsehen erregte Nel durch die 2017 eingegangene Partnerschaft mit Nikola Motors. Die Unternehmen planen zusammen weltweit eine Infrastruktur aus Wasserstoff-Tankstellen auf die Beine zu stellen. Nel kommt dabei die Aufgabe zu, die nötigen Tankstellen zu liefern. Der Börsengang von Nikola 2020 beflügelte auch die Vorstellungskraft von Nel Anlegern wie sich am Aktienkurs ablesen lässt. Dieser stieg Anfang 2020 von knapp 1 Euro auf heute (Juni/2020) ca. 1,80 Euro.

Jüngere Geschichte:
Kapitalerhöhung von Nel - Auf die Schnelle wurde 70 Millionen Aktion verkauft | 06/2020
Nel mit neuen Wasserstofftankstellen Order aus Südkorea | 06/2020
Nel erhält Großauftrag von Nikola | 06/2020
Nel Asa jetzt 2,5 Milliarden wert | 06/2020

Quellen:
https://nelhydrogen.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Nel_ASA
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/nel-asa-verkauft-ueber-nacht-70-millionen-neue-aktien-was-anleger-wissen-sollten-1029311407
https://www.deraktionaer.de/artikel/mobilitaet-oel-energie/hyundai-setzt-auf-die-brennstoffzelle-rueckenwind-fuer-nel-und-co-20202476.html
https://businessportal-norwegen.com/2020/06/08/nel-asa-erhaelt-bestellungen-fuer-drei-weitere-wasserstofftankstellen-in-korea/
https://www.onvista.de/news/nel-aktie-ist-die-2-5-milliarden-bewertung-gerechtfertigt-369066683

5 Replies
schreiberling
Posts: 75
Moderator
Topic starter
(@schreiberling)
Mitglied
Joined: 1 year ago
Reply
schreiberling
Posts: 75
Moderator
Topic starter
(@schreiberling)
Mitglied
Joined: 1 year ago

Neuer Auftrag für Nel Asa in Höhe von 14 Millionen Euro und Kalifornien will bis 2045 auf emissionsfreie LKW umstellen.

https://www.anlegerverlag.de/23099-2/

Reply
schreiberling
Posts: 75
Moderator
Topic starter
(@schreiberling)
Mitglied
Joined: 1 year ago
Reply
schreiberling
Posts: 75
Moderator
Topic starter
(@schreiberling)
Mitglied
Joined: 1 year ago
Reply
onlyamiga
Posts: 103
Admin
(@onlyamiga)
Member
Joined: 1 year ago

NEL Hydrogen liefert Elektrolyse-System für PosHYdon
Die norwegische NEL Hydrogen ASA hat den Auftrag zur Lieferung des Offshore-Elektrolysesystems für das PosHYdon-Projekt in der niederländischen Nordsee erhalten. Das PosHYdon-Pilotprojekt ist eine Initiative von Nexstep, der niederländischen Vereinigung für Stilllegung und Wiederverwendung, und TNO, der niederländischen Organisation für angewandte wissenschaftliche Forschung, in Zusammenarbeit mit der Industrie.

Zu den am Projekt beteiligten Unternehmen gehören DEME Group, Neptune Energy, Gasunie, Eneco, TAQA, EBN B.V., NAM, NOGAT B.V. und Noordgastransport B.V. Das Ziel des Projekts ist die Integration von drei Energiesystemen auf einer Plattform: Offshore-Wind, Offshore-Gas und Wasserstoff. Das Elektrolysesystem wird in einem Seecontainer untergebracht und auf der Plattform Q13a-A von Neptune installiert, die etwa 13 Kilometer von Scheveningen entfernt liegt.

Die von den Offshore-Windturbinen erzeugte Elektrizität wird zum Betrieb der Wasserstoffanlage auf der Plattform verwendet, die Meerwasser in entmineralisiertes Wasser und dann durch Elektrolyse in Wasserstoff umwandelt. Das Pilotprojekt soll später im Jahr 2021 die Produktion aufnehmen. Das Ziel des Pilotprojekts ist es, Erfahrungen mit der Integration von funktionierenden Energiesystemen auf See und der Produktion von Wasserstoff in einer Offshore-Umgebung zu sammeln.

Reply
Share: